Dialog 12 vom 18.09. wie bleibt das Dorf auch in Zukunft eine Heimat für uns.